Der fünfmalige deutsche Meister Borussia Mönchengladbach hat seinen Titel beim Wintercup in Düsseldorf erfolgreich verteidigt.

Das Tabellenschlusslicht der Bundesliga besiegte im Finale den FC St. Pauli mit 5:3 im Elfmeterschießen. Nach 45 Minuten hatte es bei dem Blitzturnier 0:0 gestanden. Platz drei ging an den 1. FC Kaiserslautern nach einem 4:2 im Elfmeterschießen gegen Gastgeber Fortuna Düsseldorf. In der regulären Spielzeit waren ebenfalls keine Tore gefallen.

Im Halbfinale hatte Mönchengladbach gegen Liga-Konkurrent Kaiserslautern durch Tore von Mohamadou Idrissou und Igor de Camargo mit 2:0 gewonnen. Lauterns Schlussmann Tobias Sippel hatte nach einem Foul an Marco Reus die Rote Karte gesehen.

Im ersten Halbfinale hatte Bundesligist St. Pauli nach torlosen 45 Minuten Zweitligist Düsseldorf mit 5:4 im Elfmeterschießen bezwungen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel