Bundesligist Werder Bremen hat auch im letzten Testspiel seines Trainingslagers im türkischen Belek eine peinliche Niederlage hinnehmen müssen.

Zwei Tage nach der desolaten Leistung bei der 1:4-Schlappe gegen den Zweitligisten MSV Duisburg verloren die Hanseaten gegen den türkischen Erstligisten Eskisehirspor mit 1:3 (0:2) und geraten schon vor dem Start der Rückrunde am kommenden Samstag (15.30 Uhr) gegen 1899 Hoffenheim immer tiefer in die Krise.

Im Gegensatz zur Pleite gegen den MSV hatte Werder-Trainer Thomas Schaaf gegen den Tabellenelften der SüperLig von Beginn an seine vermeintliche Bestbesetzung aufgeboten. Doch auch Claudio Pizarro, Per Mertesacker, Tim Wiese und Co. blieb das erhoffte Erfolgserlebnis vor rund 200 Zuschauern im IC Santai-Sportpark verwehrt.

Sezer Öztürk (18.) und Erkan Zengiz (21.) schossen Eskisehirspor früh in Führung. Bremens Zugang Denni Avdic kam in der 54. Minute ins Spiel, konnte das Blatt aber auch nicht mehr wenden.

Stattdessen erhöhte Burhan Eser (58.) auf 3:0 für die Türken. Kurz vor Schluss gelang Pizarro zumindest Werders Ehrentreffer (90.).

Damit beenden die Bremer ihr Vorbereitungscamp am Dienstag ohne Testspielsieg. Neben den Niederlagen gegen Duisburg und Eskisehirspor hatte es für den Tabellen-14. der Bundesliga ein 1:1 gegen Süper-Lig-Spitzenreiter Trabzonspor gegeben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel