Werder Bremen konnte auch das dritte Spiel im türkischen Trainigslager in Belek nicht gewinnen. Gegen Eskisehirspor, den Tabellenelften der Süper Lig, verloren die Norddeutschen mit 1:3.

Neben der erneuten Pleite sorgte diesmal auch Co-Trainer Mathias Hönerbach für einen Eklat.

Laut "Bild" beschimpfte der Assistent von Thomas Schaaf den Schiedsrichter mit den Worten:"Bei uns im Hotel ist noch ein Posten als Kellner frei, du Vollidiot". Die Führung für die Türken fiel aus abseitsverdächtiger Position.

Den einzigen Treffer für Werder erzielte Claudio Pizarro in der 90. Minute. In den anderen beiden Testspielen in Belek trennten sich die Bremer mit 1:1 vom türkischen Tabellenführer Trabzonspor und verloren mit 1:4 gegen Zweitligist MSV Duisburg.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel