Ralf Fährmann von Bundesligist Eintracht Frankfurt hat den Hessen mit seinem Abgang gedroht. "Ich will spielen, wenn nicht hier, dann woanders", sagte der 23-Jährige der "Bild"-Zeitung.

Der ehemalige Schalker wechselte 2009 nach Frankfurt, kam bislang aber nicht an Routinier Oka Nikolov vorbei.

Fährmann stand zwar nach der Verletzung von Oka Nikolov in den letzten drei Bundesliga-Spielen der Hinrunde und im Achtelfinale des DFB-Pokals zwischen den Pfosten, soll aber nach der Genesung des Mazedoniers wieder ins zweite Glied rücken.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel