Christoph Daum steht laut "Express" in Verhandlungen über ein Bundesliga-Comeback als Trainer beim Hamburger SV.

Die Norddeutschen, auch der bisherige Coach Armin Veh und Sportdirektor Bastian Reinhard, stehen nach einer miserablen Hinrunde stark in der Kritik.

"Ich habe keinen Kontakt zum HSV", dementiert der ehemalige Trainer vom 1. FC Köln zwar bisher, jedoch sollen im Hintergrund bereits erste Gespräche mit dem 57-Jährigen laufen.

Eine Anstellung als Sportdirektor ist für Daum momentan jedoch grundsätzlich ausgeschlossen. "Ich sehe mich als Trainer, da ich in diesem Bereich über die größte Erfahrung verfüge", so Daum.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel