Der 1. FC Nürnberg muss in den ersten Spielen der Rückrunde auf Ilkay Gündogan verzichten.

Der U21-Nationalspieler zog sich im Testspiel des Clubs am vergangenen Samstag im türkischen Belek gegen den türkischen Meister Bursaspor (1:0) eine Verletzung am Mittelfuß zu.

Teamarzt Dr. Matthias Brem diagnostizierte eine starke Prellung beziehungsweise Quetschung des Mittelfußes. Wie lange der Deutsch-Türke genau fehlen wird, ist aber nicht bekannt.

Damit nehmen die Verletzungssorgen von Hecking zu.

Innenverteidiger Per Nilsson wird noch bis mindestens Februar wegen eines Innenbandanrisses fehlen. Auch Ekici ist wegen Rückenproblemen derzeit fraglich.

Im Trainingslager an der türkischen Riviera mussten zudem Mike Frantz (Muskelprobleme) und Rubin Okotie kürzer treten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel