Michael Ballack darf am Freitag auf sein Comeback in der Bundesliga hoffen.

"Auch wenn man nicht hundertprozentig fit ist, kann man über die emotionale Ebene immer noch eine Topleistung abrufen", sagte Bayer Leverkusens Trainer Jupp Heynckes vor dem Spitzenspiel am Freitag gegen den Tabellenführer Borussia Dortmund und machte Ballack Hoffnung auf einen Einsatz.

Der 34-jährige Ballack, der nach seiner am dritten Spieltag erlittenen Knieverletzung seit Mitte Dezember wieder im Mannschaftstraining ist und auch über die Feiertage für sein Comeback gearbeitet hatte, zeigte Verständnis, dass er für die Startelf noch kein Thema ist.

"Ich kann nach so einer langen Verletzung nicht gleich große Ansprüche stellen und erwarten, dass ich sofort von Beginn an spielen werde. Ich bin mir bewusst, dass ich mich erst ins Team kämpfen muss." Heynckes dazu: "Ich hoffe, dass er einige Minuten Praxis bekommt."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel