Bruno Labbadia, neuer Trainer des VfB Stuttgart, geht mit einer Kampfansage in die Rückrunde der Bundesliga.

Von den 51 noch zu vergebenden Punkten "müssen wir mindestens die Hälfte holen", sagte der 44 Jahre alte Coach des Tabellen-17.

Das Team sei für diese Aufgabe "gut vorbereitet", das Spiel gegen den Tabellenzweiten FSV Mainz 05 (Samstag, 15.30 Uhr/LIGA total!) werde allerdings kein Endspiel: "Es ist nur eines von 17 Spielen, und wir wollen gut in die Rückrunde reinkommen." Labbadia zollte dem Gegner Respekt: "Mainz ist eine Topmannschaft. Sie verdient Respekt. Es wird ein interessantes Spiel, und ich freue mich darauf."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel