Der verletzte kroatische Nationalspieler Ivica Olic wird Bayern München wohl erst in der kommenden Spielzeit wieder zur Verfügung stehen.

"Ein Einsatz in dieser Saison ist nicht realistisch", sagte der Stürmer der Münchner "tz". Olic hatte sich einen Meniskus- und Knorpelschaden im linken Knie zugezogen und war im November operiert worden. Olic will "Mitte April" bei den Bayern wieder ins Lauftraining einsteigen.

Die vergangenen Wochen bezeichnete Olic als "die schwierigsten in meiner Karriere. Ich bin durch die Hölle gegangen. Da gab es schon Tage, an denen ich depressive Gedanken hatte." Weil er sein Bein meist hochlegen oder in eine Maschine einspannen musste, habe seine Frau Natalie für zwei Monate "nicht drei, sondern vier Kinder" betreuen müssen, meinte der 31-Jährige.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel