Schlechte Karten für Demba Ba. Der wechselwillige Stürmer von 1899 Hoffenheim ist bei seinem potenziellen, neuen Arbeitgeber Stoke City durch den Medizincheck gefallen.

Stoke-Boss Tony Scholes erklärte auf der Vereins-Homepage, dass man "unter diesen Umständen Ba nicht verpflichten wird."

Demba Ba hatte bei den Kraichgauern mit dem Schwänzen des Trainingslagers seinen Transfer beschleunigen wollen und war sich mit dem Premier-League-Klub bereits einig. Auch Hoffenheim stimmte nach den Eskapaden einem Transfer zu.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel