Nach dem geplatzten Wechsel von Demba Ba zu Stoke City wartet 1899 Hoffenheim nun auf eine Stellungnahme des Klubs aus der englischen Premier League.

"Das Einzige, was wir bisher dazu erfahren haben, stammt aus der Meldung auf der Internetseite", sagte 1899-Manager Ernst Tanner am Sonntag, am Morgen nach der 1:2-Niederlage zum Einstand des neuen Trainer Marco Pezzaiuoli bei Werder Bremen.

Der Stürmer aus dem Senegal, der den Abschied vom Bundesligisten 1899 Hoffenheim mit Arbeitsverweigerung provoziert hatte, war in Stoke am Freitag durch den obligatorischen medizinischen Check gefallen. Danach war für den Klub des Ex-Nationalspielers Robert Huth ein Transfer Bas kein Thema mehr.

"Wir warten nun auf einen Bericht aus England, und dann werden wir weitersehen", sagte Tanner weiter.

Der Klub erwartet Ba "am Dienstag" wieder in Hoffenheim zurück. `Er steht bei uns unter Vertrag und muss wieder antanzen", sagte Pezzaiuoli nach dem Vormittagstraining.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel