Der Wechsel des US-Nationalspielers Jermaine Jones von Schalke 04 zum englischen Premier-League-Klub Blackburn Rovers ist in trockenen Tüchern. "Wir sind uns mit dem Klub einig. Wenn Jermaine auch mit dem Verein klar ist, kann der Wechsel am Montag vollzogen werden", sagte Trainer und Manager Felix Magath nach dem 0:1 der Königsblauen gegen den Hamburger SV.

Jones war von Magath degradiert und in die zweite Mannschaft geschickt worden. Der ehemalige deutsche Nationalspieler reiste am Wochenende nach England, um den Transfer perfekt zu machen. Jones soll zunächst bis zum Saisonende ausgeliehen werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel