Michael Rensing hat sich nach dem 1:1 des 1. FC Köln gegen Aufsteiger 1. FC Kaiserslautern über Thomas Kraft geäußert.

Der 26-Jährige erklärte bei "Sky90": "Thomas hat die Chance es in München zu packen. Ich drücke die Daumen und wünsche ihm alles Gute."

Kraft hatte beim 1:1 gegen den VfL Wolfsburg sein Bundesliga-Debüt gegeben und in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit einen Foulelfmeter von Grafite entschärft.

Auf die Frage nach seiner Zeit beim FC Bayern antwortete Rensing: " Das ist Vergangenheit - ich habe damit komplett abgeschlossen. Dass ich so bewertet wurde wie kaum ein anderer - das ist so gewesen. Ich bin jetzt bei Köln und habe eine neue Herausforderung, habe Spaß am Fußball und mit dem Klassenerhalt haben wir alle eine große Aufgabe vor uns.

Der zuletzt vereinslose Keeper war in der Winterpause zu den abstiegsbedrohten "Geißböcken" gewechselt und unterschrieb einen Vertrag bis zum Saisonende.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel