VfB Stuttgart hat den Vertrag mit Mittelfeldspieler Mauro Camoranesi nach nur einem halben Jahr in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Dies gab der abstiegsbedrohte Klub am Mittwoch bekannt.

"Ich habe Mauro als anständigen und ehrlichen Kerl kennengelernt, der sich beim VfB immer absolut professionell und weltmeisterlich verhalten hat. Die Gespräche zur Vertragsauflösung waren von beiderseitigem Respekt geprägt. Wir haben uns im Guten voneinander getrennt", sagte Sportdirektor Jochen Schneider.

Der italienische Weltmeister von 2006 wusste bei seinem Abschied ebenfalls nur Gutes über seinen Ex-Klub zu berichten: "Es hat leider sportlich nicht gepasst. Aber im Verein, bei den Leuten hier und in der Stadt Stuttgart habe ich mich von Anfang an wohl gefühlt, auch wenn es aus sportlicher Sicht nicht wunschgemäß verlaufen ist", sagte der 34-Jährige.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel