Borussia Dortmund muss im Titelkampf der Bundesliga lange auf Shootingstar Shinji Kagawa verzichten.

Der 21-jährige Japaner erlitt im Halbfinale des Asien-Cups gegen Südkorea (3:0 im Elfmeterschießen) einen Bruch des Mittelfußes. Ihm droht sogar das Saison-Aus.

"Das trifft uns schwer. Er war die prägende Figur in der Hinrunde. Die Saison ist in dreieinhalb Monaten zu Ende, und ein Mittelfußbruch ist keine unerhebliche Verletzung. Es wird eng", sagte BVB-Vorstandschef Hans-Joachim Watzke.

Kagawa soll nun schnellstmöglich nach Dortmund zurückkehren, damit sich Mannschaftsarzt Dr. Markus Braun ein Bild von der Schwere der Verletzung machen kann.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel