Nach Kapitän Mark van Bommel hat in Edson Braafheid der nächste Niederländer dem deutschen Rekordmeister Bayern München den Rücken gekehrt.

Die Kraichgauer bestätigten den Transfer.

In Sinsheim erhält der Nationalspieler demnach einen bis Juni 2014 gültigen Vertrag.

Braafheid spielte in den Planungen von Bayern-Trainer Louis van Gaal spätestens nach einem Kabinenstreit und der folgenden Suspendierung keine Rolle mehr und kam in der laufenden Saison lediglich auf drei Kurzeinsätze.

Der linke Verteidiger war 2009 für zwei Millionen Euro vom niederländischen Erstligisten Twente Enschede nach München gewechselt und absolvierte insgesamt 17 Pflichtspiele für den FC Bayern.

Von Februar bis Juli 2010 wurde der Vize-Weltmeister an den schottischen Klub Celtic Glasgow ausgeliehen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel