Trotz der Querelen um die Vertragsverlängerung von Trainer Mirko Slomka ist Martin Kind mit dem Resultat zufrieden.

"Gut ist ein derart langer Prozess nie. Was zählt ist aber nur das Ergebnis", sagte der 66-Jährige bei SPORT1.

"Das ist eine gute Entscheidung für Hannover und für Mirko Slomka. Ich freue mich auf zweieinhalb Jahre weitere Zusammenarbeit."

Nach der abgeschlossenen Trainer-Personalie soll nun die Zukunft der Niedersachsen angegangen werden.

"Jetzt können alle weiteren Entscheidungen wie Transfers und Kaderplanung gezielt und zügig vorangetrieben werden" sagte Kind.

Der Präsident der Niedersachsen glaubt, dass von der Verlängerung mit dem Coach Signalwirkung ausgehen werde.

"Wir haben beiden ein deutliches Signal gegeben. Wir wollen die Verträge mit allen Leistungsträgern verlängern und uns dazu gezielt verstärken", erklärte der Hannover-Boss.

Damit wollen die Niedersachsen ihr "Ziel erreichen, uns mittelfristig im oberen Drittel etablieren".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel