Fußball-Weltstar Raul will sein Engagement bei Schalke 04 und in der Bundesliga mit der Schale krönen.

"Wenn ich mir sportlich etwas wünschen dürfte, dann wäre das der Gewinn der Meisterschaft", sagte der 33 Jahre alte Spanier in einem Interview mit dem "Bundesliga-Magazin": "Besonders den Schalke-Fans zuliebe hoffe ich sehr, dass dieser Traum auch in Erfüllung geht."

Auch in der laufenden Saison rechnet Raul noch mit einem positiven Abschneiden seines Klubs: "Ich bin fest davon überzeugt, dass wir Platz fünf noch erreichen können. Das wird zwar schwierig, ist aber nicht unmöglich."

Gute Perspektiven sieht der 102-malige spanische Nationalspieler, der bereits zehn Bundesliga-Tore erzielt hat, auch in der Champions League, wo es für ihn im Achtelfinale gegen den FC Valencia zu einer Rückkehr nach Spanien kommt.

"Da bin ich sehr optimistisch. Valencia gehört zwar zu den großen Klubs, in den vergangenen zehn Jahren ist ihnen immer die Qualifikation zur Champions League gelungen. Aber ich denke, wir haben sehr gute Chancen, das Viertelfinale zu erreichen", sagte der Stürmer.

Insgesamt zeigt sich Raul sehr beeindruckt von der Bundesliga. Zwei Aspekte haben ihn seit seinem Wechsel von Real Madrid nach Gelsenkirchen im vergangenen Sommer besonders erstaunt: "Einmal die großen Zuschauerzahlen bei den Spielen. So etwas kannte ich aus Spanien nicht. Zweitens die Ausgeglichenheit der Bundesliga. Hier kann wirklich jeder jeden schlagen.

Auch das war ich aus Spanien nicht gewohnt. Da spielen Real Madrid und der FC Barcelona den Titel meistens unter sich aus. Die Bundesliga braucht sich vor keiner Liga in der Welt zu verstecken."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel