Mit Michael Ballack in der Anfangsformation hat Bayer Leverkusen den zweiten Tabellenplatz gefestigt und auch zu Hause mal wieder Akzente gesetzt.

Im Verfolgerduell gegen den Dritten Hannover 96 gewann der Werksklub mit 2:0 (2:0). Der Chile Arturo Vidal (21.) und Kapitän Simon Rolfes (42.) schossen Bayer, das zuvor daheim in den letzten vier Spielen nur einmal gewinnen konnte, zum Sieg. Es war erst der vierte Dreier in dieser Saison für die Rheinländer vor heimischer Kulisse.

Zum 1:0 leistete Stefan Kießling die Vorarbeit, Vidal traf aus 16 Metern per Direktabnahme. Dem zweiten Bayer-Tor ging ein herrlicher Pass von Gonzalo Castro auf Rolfes voraus. Die Niedersachsen konnten ihre Auswärtsstärke von zuletzt drei Erfolgen in vier Begegnungen in der Fremde erst in der zweiten Halbzeit andeuten. Allerdings waren sie im Abschluss ohne Fortune.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel