Der FSV Mainz 05 muss mehrere Wochen auf den ungarischen Nationalspieler Adam Szalai verzichten. Der Stürmer erlitt am Samstag beim 1:0 (1:0) der Mainzer im rheinland-pfälzischen Derby beim 1. FC Kaiserslautern einen Außenbandriss im rechten Knie.

Szalai war schon nach wenigen Minuten mit FCK-Torwart Tobias Sippel zusammengeprallt und musste ausgewechselt werden.

Szalai wird sich in den kommenden Tagen zusätzlichen Untersuchungen unterziehen, bei denen weitergehende Verletzungen des Knies ausgeschlossen werden sollen. Zunächst muss allerdings die starke Schwellung des verletzten Knies abklingen. Über die weitere Behandlung wird danach entschieden.

Neben Szalai erlitt auch der für den Ungarn eingewechselte Marcel Risse eine Verletzung im Derby. Der Angreifer zog sich in einem Zweikampf mit FCK-Stürmer Erwin Hoffer in der ersten Halbzeit einen Bruch des Ringfingers der linken Hand zu. Risse muss deshalb zunächst eine Trainingspause einlegen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel