Der Transfer des ehemaligen Nürnberger Profis Robert Vittek zum österreichischen Meister RB Salzburg ist geplatzt.

Die Freigabe von Ankaragücü traf bei der Mannschaft von Trainer Huub Stevens erst eine Minute nach Mitternacht und damit zu spät ein; offizieller Transferschluss war 24.00 Uhr.

Die Salzburger hoffen nun auf Gnade durch den Weltverband FIFA. Von 2003 bis 2008 erzielte der slowakische Nationalstürmer in 124 Bundesliga-Spielen 36 Tore für den Club.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel