Mittelfeldspieler Josue vom VfL Wolfsburg hat sich bei Frank Ribery entschuldigt.

Der Wolfsburger hatte im Spiel gegen Rekordmeister Bayern München am 18. Spieltag (1:1) den den französischen Mittelfeldspieler gefoult, der daraufhin ausgewechselt werden musste und seitdem an einer Bänderzerrung im linken Knie laboriert.

"Ich entschuldige mich bei ihm", sagte Josue am Mittwoch den "Wolfsburger Nachrichten". "Trotzdem bin ich kein Spieler, der jemanden verletzen möchte. Auch wenn ich immer hart spiele."

Ribery hatte dem Brasilianer in einem Interview Absicht unterstellt. Wann der 27-Jährige wieder spielen kann, ist derzeit noch offen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel