Mittelfeldspieler Sergio Pinto von Hannover 96 hat vor dem Niedersachsenderby am Samstag (15.30 Uhr/LIGA total!) über die Transferpoltik des VfL Wolfsburg gelästert.

"Die können wahllos einkaufen. Ist da eine Strategie oder ein Konzept dahinter? Ich weiß nicht, was sie für eine Idee haben", sagte der 30-Jährige am Donnerstag: "Wir sind eine Mannschaft. Die Wolfsburger waren es zuletzt nicht."

Der VfL hatte Stürmerstar Edin Dzeko in der Winterpause für 35 Millionen Euro an den englischen Premier-League-Klub Manchester City abgegeben. Im Gegenzug verpflichteten die Niedersachsen fünf neue Profis um Nationalspieler Patrick Helmes. Hannover verzichtete derweil auf Zugänge im Januar.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel