Die Verantwortlichen des FSV Mainz 05 wollen nach Saisonende über einen Ersatz für den schwer verletzten ungarischen Nationalspieler Adam Szalai nachdenken. "Wir schauen, wie Adam im Sommer drauf ist. Dann werden wir eventuell reagieren", sagte der Mainzer Manager Christian Heidel.

Szalai hatte am Samstag beim 1:0 der Mainzer im rheinland-pfälzischen Derby beim 1. FC Kaiserslautern einen Kreuzbandriss erlitten. Der 23 Jahre alte Stürmer fällt bis zum Saisonende aus.

"Adam wird uns nicht nur auf dem Feld fehlen. Das zieht uns runter und trübt die Stimmung", sagte FSV-Trainer Thomas Tuchel vor dem Punktspiel am Samstag gegen Werder Bremen (15.30 Uhr/LIGA total!).

Im Gegensatz zu Szalai kann Angreifer Marcel Risse, der in Kaiserslautern einen Bruch des Ringfingers der linken Hand erlitten hat, gegen die in der Krise steckenden Bremer auflaufen.

"Spielerisch gehört Bremen nach wie vor zu den Top-Mannschaften. Ich warne davor, aus der Tabellensituation abzuleiten, dass wir die Favoriten sind", erklärte Tuchel.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel