Schon vor dem Derby zwischen dem Hamburger SV und dem FC St. Pauli geht es heiß her.

Am Mittwochnachmittag wurde hinter einem Sitz in der Hamburger Imtech-Arena ein Paket mit Pyrotechnik gefunden. Genau dort, wo am Sonntag die Fans des FC St. Pauli stehen werden.

Die Folge: 80 Polizeibeamte und Ordner suchten gestern gründlich die Tribünen ab - und sie fanden zwei weitere Pakete mit Rauchbomben. Die Stadionführungen wurden unterbrochen, das Restaurant gesperrt. Und auch die Gärtner, die den neuen Rasen in der Arena verlegten, mussten ihre Arbeit unterbrechen.

Der Verdacht liegt nahe, dass Pauli-Fans schon mal Räucherware für den Sonntag deponieren wollten. Vor dem Anpfiff sollen Sprengstoff-Hunde noch einmal nach Feuerwerkskörper schnüffeln.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel