Die Deutsche Fußball Liga hat den Vertrag mit dem russischen Fernsehsender "NTV-Plus" um weitere drei Jahre bis 2015 verlängert. "NTV-Plus" erwirbt die exklusiven Medienrechte zur Ausstrahlung aller Spiele der Bundesliga und Zweiten Liga in Russland und elf weiteren Ländern.

Neben Russland umfasst der Vertrag Armenien, Aserbaidschan, Weißrussland, Georgien, Kasachstan, Kirgistan, die Republik Moldau, Tadschikistan, Turkmenistan, die Ukraine und Usbekistan. Die digitale TV-Plattform NTV-Plus überträgt pro Spieltag bis zu fünf Bundesliga-Partien live.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel