Edson Braafheid vom Bundesligisten 1899 Hoffenheim wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes wegen einer Tätlichkeit in einem leichteren Fall gegen den Lauterer Christian Tiffert mit einer Sperre von zwei Meisterschaftsspielen belegt.

Braafheid war in der 79. Minute des Bundesliga-Spiels zwischen Hoffenheim und dem 1. FC Kaiserslautern am vergangenen Samstag in Sinsheim von Schiedsrichter Peter Sippel des Feldes verwiesen worden.

Der Ex-Münchner Braafheid war erst fünf Minuten vor seinem Platzverweis eingewechselt worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel