Der VfL Wolfsburg hat seinen Cheftrainer Steve McClaren beurlaubt.

"Wir waren nicht mehr der Überzeugung, dass wir in Zusammenarbeit mit Steve McClaren die Saison stabil zu Ende bringen können. Wir haben es gemeinsam bis zum letzten Tag versucht, leider ist uns nunmehr der Glaube an den Erfolg abhanden gekommen", erklärte Dieter Hoeneß, der Vorsitzende der Geschäftsführung des VfL Wolfsburg.

Hoeneß führte aus: "Nach den jüngsten negativen Ergebnissen sowie noch unter dem Eindruck der schlechten Hinrunde können wir unsere Tabellensituation keinesfalls unterschätzen. Bei nur einem Punkt Vorsprung auf den Relegationsrang sind wir alarmiert. Es geht für uns jetzt allein darum, möglichst bald den Abstand zu den Abstiegsplätzen zu vergrößern."

Pierre Littbarski, der bisherige Co-Trainer, wird ab sofort für die Mannschaft verantwortlich sein und an sofort das Training leiten. "Wir haben sehr ausführlich mit ihm gesprochen. Er hat uns überzeugt, dass er die in unserer Situation notwendigen Maßnahmen einleiten wird", so Dieter Hoeneß.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel