Die Bundesligisten VfB Stuttgart und 1. FC Nürnberg sind vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes jeweils mit Geldstrafen wegen unsportlichen Verhaltens belegt worden.

Der VfB muss 7000 Euro, der Club 2000 Euro zahlen. Stuttgarter Fans hatten bei den Spielen gegen den 1. FC Köln bzw. bei Borussia Dortmund Knall- bzw. Feuerwerkskörper gezündet.

Bei den Nürnbergern wurde der Lauf eines Anhängers über das Spielfeld im Duell gegen Borussia Mönchengladbach geahndet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel