Horst Heldt droht den Profis des VfB Stuttgart angesichts der Krise mit Rauswurf.

"Wenn ich sehe, dass es Leute gibt, die sich verstecken wollen, werde ich handeln. Da verstehe ich keinen Spaß. Diese Leute haben ein Problem, was ihre weitere Karriere beim VfB betrifft. Und wenn jetzt einer sagt, dass er Angst vor den nächsten Gegnern hat, brauchen wir den sowieso nicht", so der Sportdirektor in der "Stuttgarter Zeitung".

An Trainer Armin Veh will Heldt die Misere nicht festmachen: "Damit würde ich den Spielern nur ein Alibi liefern."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel