Werder Bremens Marko Marin ist im Training auf Neuzugang Samuel losgegangen.

Nachdem der Brasilianer Marins Vernehmen nach seinen Ellbogen unfair eingesetzt hatte, schubste der Nationalspieler seinen Teamkollegen und drückte ihn mit beiden Händen gegen die Brust.

Trainer Thomas Schaaf unterbrach sofort das Trainingsspiel und versuchte, Marin zu beruhigen. Dann schaltete sich auch noch Said Husejinovic ein - allerdings auf Serbisch. Das passte Schaaf überhaupt nicht: "Was reden wir?", brüllte der Trainer. Daraufhin Marin: "Der redet Serbisch! Er soll Deutsch reden!"

Nach dem Training spielt Marin die Szene gegenüber "Bild" herunter. "Das passiert halt im Training. Ich habe ihm doch nichts gebrochen", so Marin. Und Samuel behauptet, er habe gar nicht gemerkt, dass er Marin mit dem Ellbogen getroffen habe.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel