Unter großer Anteilnahme von Fans und Weggefährten ist Schalkes langjähriger Mannschaftsbetreuer Karl-Heinz "Charly" Neumann am Dienstag in Gelsenkirchen beigesetzt worden.

Die Kultfigur der "Königsblauen" war am 11. November im Alter von 77 Jahren gestorben. Etwa 1500 Trauergäste gaben ihm auf dem Zentralfriedhof im Stadtteil Buer das letzte Geleit, darunter auch zahlreicher Vertreter anderer Klubs.

Der Gottesdienst in der Trauerhalle war wegen des großen Andrangs auch über Lautsprecher auf den Vorplatz übertragen worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel