Der FC Bayern scheint sich mit einer Verpflichtung von Riccardo Montolivo zu beschäftigen. Der Mittelfeldspieler vom AC Florenz soll bei den Bayern-Bossen Interesse geweckt haben.

"Wir haben in der vergangenen Saison ja gegen Florenz in der Champions League gespielt. Da konnte man sehen, dass er ein guter Spieler ist. Und er ist ja auch ein bisschen deutsch, da seine Mutter ja von hier kommt", erklärte Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge im "Corriere dello Sport".

Montolivo wird aber auch mit Champions-League-Sieger Inter Mailand in Verbindung gebracht.

An Bayern-Spielern soll Inter zu keinem Zeitpunkt Kontakt aufgenommen haben.

"Inters Präsident Moratti weiß, dass wir unsere wertvollsten Stücke nicht verkaufen, deshalb gab es auch nie Kontakt mit Inter wegen möglicher Spielerverkäufe", sagte Rummenigge.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel