Ralf Rangnick hat gegenüber "Sky" Gespräche mit VfL Wolfsburg bestätigt. "Es gab Kontakt", gab er zu, betonte aber gleichzeitig, erst ab Sommer wieder für ein mögliches Engagement im Fußball zur Verfügung zu stehen.

Das habe er auch "von Anfang an klar gemacht". Dass er die Wölfe einmal trainiert, schloss er nicht aus. "Man sollte in diesem Geschäft aber nie nie sagen."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel