VW-Chef Martin Winterkorn hat Trainer Pierre Littbarski vom abstiegsbedrohten VfL Wolfsburg den Rücken gestärkt.

"Man muss jetzt fair sein und Pierre Littbarski etwas Zeit geben, damit er die Mannschaft vor allem auch mit den neuen Spielern einspielen kann", sagte Winterkorn, dessen Konzern 100 Prozent an der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH hält, der "Wolfsburger Allgemeinen Zeitung".

Littbarski war nach der Entlassung seines Vorgängers Steve McClaren in der vergangenen Woche vom Co- zum Cheftrainer befördert worden, hatte bei seinem Debüt als Bundesligatrainer aber gegen den Hamburger SV 0:1 verloren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel