Trotz des angekündigten Verzichts auf Vertragsgespräche in den sportlichen Wochen der Wahrheit scheint Sportdirektor Christian Nerlinger vom deutschen Rekordmeister die Personalplanungen weiter voranzutreiben.

Im Fachmagazin kicker brachte der 37-Jährige den Mittelfeldspieler Ivo Ilicevic vom Ligakonkurrenten 1. FC Kaiserslautern ins Gespräch und kündigte zudem eine Vertragsverlängerung mit Nationalspieler Toni Kroos an.

"Wir beobachten ihn", sagte der 37-Jährige über den 24 Jahre alten Ilicevic, der seit 2009 bei den Roten Teufeln unter Vertrag steht.

Der kroatische Nationalspieler könnte Hamit Altintop ersetzen, der zuletzt Unmut über seine Reservistenrolle geäußert hatte. Altintops Vertrag läuft im Sommer aus.

Auch die Gespräche mit Kroos seien im fortgeschrittenen Stadium: "Wir wollen Toni langfristig binden und sind auf einem guten Weg", wird Nerlinger zitiert. Kroos soll nach Superstar Franck Ribery und den Nationalspielern Bastian Schweinsteiger, Phillip Lahm und Thomas Müller der fünfte Bayern-Spieler sein, der seinen Vertrag vorzeitig bis 2015 verlängert.

Zudem kündigte Nerlinger "punktuelle" Verstärkungen für die kommende Saison an. Ein weiterer Superstar werde im Sommer aber nicht kommen: "Wie sollen wir Ribery und Robben toppen?"

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel