Das Bundesliga-Quartett Bayern München, Eintracht Frankfurt, 1. FC Kaiserslautern und 1. FC Köln ist wegen Fehlverhaltens der jeweiligen Fans vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit Geldstrafen belegt worden.

Rekordmeister FC Bayern und die Eintracht müssen jeweils 8000 Euro zahlen, die Lauterer 6000 und die Kölner 5000.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel