1899 Hoffenheim muss in den nächsten Wochen auf Mittelfeldspieler Tobias Weis verzichten.

Bei dem 25-Jährigen wurde bei einer Kernspintomografie aufgrund anhaltender Sprunggelenkprobleme ein Haarriss im Kahnbein des linken Fußes festgestellt sowie eine Reizung des Sprunggelenks.

Weis wird sich am Montag bei Nationalmannschaftsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt weiteren Untersuchungen unterziehen. Nach jetzigem Stand ist eine Operation nicht geplant.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel