Der Hamburger SV hat offenbar endlich einen neuen Sportvorstand gefunden.

Nach übereinstimmenden Berichten Hamburger Medien hat der Däne sich mit den Hanseaten bereits auf einen Dreijahresvertrag zur neuen Saison geeinigt.

Trainer Armin Veh bestätigte die Einigung bei LIGA total! indirekt: "Für den HSV ist es eine richtig gute Personalie", sagte Veh vor dem Anpfiff des Bundesligaspiels gegen Werder Bremen.

Der 54-Jährige Arnesen ist seit 2005 als Chefscout beim englischen Premier-League-Klub FC Chelsea tätig. 2008 rückte er in den Vorstand auf, seit 2009 übernahm er auch das Amt des Sportdirektors.

Der Ex-Nationalspieler hatte aber im Oktober 2010 angekündigt, seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bei den Blues nicht zu verlängern.

Zuletzt hatte sich der HSV vergeblich um DFB-Sportdirektor Matthias Sammer als Sportmanager bemüht. Der Europameister von 1996 sagte nach längeren Verhandlungen mit dem norddeutschen Traditionsklub schließlich ab und will seinen Vertrag beim Deutschen Fußball-Bund erfüllen.

Der bisherige Hamburger Sportchef Bastian Reinhardt wird unter Arnesen wieder ins zweite Glied rücken. "Bastian ist noch sehr jung und kann viel von Arnesen lernen", erklärte Veh.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel