Sechs Tage nach seinem Amtsantritt beim Tabellen-Schlusslicht feiert Lucien Favre als Nachfolger des entlassenen Michael Frontzeck mit dem hochverdienten 2:1 (2:1) gegen Schalke 04 einen Einstand nach Maß und gleichzeitig den ersten Heimsieg des abstiegsbedrohten fünfmaligen Deutschen Meisters seit dem 9. April 2010 (2:0 gegen Frankfurt).

Gladbach verkürzte den Abstand auf Relegationsplatz 16 nach zuletzt sechs Niederlagen in Folge dank einer kämpferisch überzeugenden Vorstellung auf vier Punkte.

Marco Reus (12.) und Mo Idrissou (23.) erzielten vor 51.592 Zuschauern die Gladbacher Treffer. Für Schalke, das einen Rückschlag bei seiner Aufholjagd in Richtung Europacup-Plätze erlitt, hatte Peer Kluge (2.) schon früh zum 1:0 getroffen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel