Entwarnung bei Schalke 04: Innenverteidiger Christoph Metzelder und Mittelfeldspieler Peer Kluge haben bei der 1:2-Pleite beim Tabellenletzten Borussia Mönchengladbach nur leichte Verletzungen erlitten und sollen schon in dieser Woche wieder ins Training einsteigen.

Metzelder, der bereits in der 32. Minute ausgewechselt werden musste, zog sich eine leichte Innenbanddehnung im rechten Knie zu. Kluge, der zur Halbzeit draußen blieb, erlitt eine Prellung am rechten Fuß mit verletzten Bandstrukturen. Das gab der Klub am Montag bekannt.

Beide sollen voraussichtlich am Mittwoch wieder mit der Mannschaft trainieren. Ihr Einsatz im nächsten Bundesliga-Spiel am Samstag (15.30 Uhr/LIGA total!) gegen den 1. FC Nürnberg ist nicht gefährdet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel