Dank Raul darf sich Schalke über einen prominenten Anhänger freuen.

Florentino Perez, Präsident von Rauls Ex-Klub Real Madrid, verpasst kein Spiel der "Könisblauen".

"Ich schaue mir alle Spiele von Schalke an. Ich bin ein Fan der Schalker geworden", erklärte der Clubchef dem Radiosender "Cadena SER".

Mit dem Wechsel nach Gelsenkirchen hat Raul keinen Fehler gemacht. "Raul ist so ehrgeizig, dass er in jeden Spiel vom Anfang bis zum Ende dabei sein will", sagte Perez.

Dies war in Madrid nicht mehr möglich. Dennoch bleibt die Verbundenheit zu Real bestehen. "Unser Club ist sein Zuhause. Er wird ebenso wie Alfredo di Stefano diesem Verein bis zu seinem Tod verbunden bleiben", betonte er.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel