Eine Entschiedung über die Zukunft von HSV-Trainer Armin Veh wird Ende März fallen.

Dies kündigte Hamburgs Sportdirektor Bastian Reinhardt an. "Es gab im Winter eine klare Absprache mit Veh, und zwar: es ist noch nichts entschieden, wir werden bis Ende März eine Entscheidung treffen", erklärte Reinhardt:

"Wir sind in der Rückrunde wesentlich stabiler als in Hinrunde, die Trainerdiskussion scheint die Mannschaft nicht zu stören."

Veh hingegen versteht den Rummel um seine Person nicht. "Wir sind alle fit, arbeiten gut, die Mannschaft hat sich entwickelt. Ich bin nicht frustriert und verstehe nicht, warum das so interpretiert wird", erklärte er.

Die Verpflichtung von Frank Arnesen vom FC Chelsea begrüßt Reinhardt. "Wir haben einen sehr guten Mann für den HSV gefunden, der über die notwendige Erfahrung verfügt, den HSV nach vorne zu bringen", meinte der ehemalige Innenverteidiger und sieht darin eine Chance für sich selbst.

"Ich bin froh, früh in die Personalie eingebunden worden zu sein. Es geht für mich drum, den Job en Detail und von der Pike auf zu lernen", sagte er weiter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel