Getroffen haben sich Frank Arnesen und Armin Veh noch nie. Auch ein Austausch über die Kaderplanung hat zwischen den beiden bisher nicht stattgefunden. Am 1. Juli werden sie sich bei Hamburger SV aber wohl zumindest die Klinke in die Hand geben. Arnesen tritt dann seinen Dienst als Sportchef an.

Veh wird vermutlich seinen Trainerposten räumen. "Ich werde mich zeitnah mit einem klaren Statement zu diesem Thema äußern. Ich kann die Dinge selbst entscheiden und habe keine Lust herumzueieren", sagt der Coach und scheint seinen Abschied aus der Hansestadt vorzubereiten.

Bis zum 31. Mai können Verein und Trainer aus dem bis 2012 befristeten Vertrag aussteigen. Veh kündigte bereits an, dass er für sich eine Entscheidung getroffen habe. Nur öffentlich kommunizieren mochte er diese bisher nicht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel