Beim FC Schalke 04 brodelt die Gerüchteküche. Nach Spekulationen der Zeitung "Österreich" soll Trainer Felix Magath die "Königsblauen" im Sommer verlassen und Huub Stevens bei Red Bull Salzburg beerben, der im Sommer zum VfL Wolfsburg wechseln könnte.

Ob an den Gerüchten etwas dran ist, verriet Klubboss Clemens Tönnies der "Bild": "Salzburg hat aber weder bei mir noch bei Schalke angefragt." Allerdings betont Tönnies, dass "bis auf Manuel Neuer hier jeder verkäuflich ist!" Ein Weggang Magaths ist also möglich.

Red-Bull-Boss Dieter Mateschitz und Felix Magath sind gut befreundet und es soll im Sommer bereits eine Anfrage der Österreicher gegeben haben, wonach Magath Trainer bei Red Bull Leipzig werden sollte.

Magath indes sieht den Spekulationen in "Bild" locker entgegen: "Was soll ich zu österreichischen Zeitungen sagen? Gestern Leipzig, heute Salzburg, morgen New York."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel