Der 1. FC Kaiserslautern muss im Spiel gegen den Hamburger SV am Samstag (15.30 Uhr/LIGA total!) auf Mittelfeldspieler Ivo Ilicevic verzichten.

Der kroatische Nationalspieler laboriert noch immer an einer Knieverletzung. Die Blessur hatte sich Ilicevic bereits vor Wochen bei einem Länderspiel zugezogen. In den vergangenen beiden Punktspielen der Pfälzer war der 24-Jährige trotz Beschwerden aufgelaufen.

Einsatzbereit sind indes Mittelfeldspieler Christian Tiffert und Stürmer Erwin Hoffer, die ihre grippalen Infekte auskuriert haben.

Der Tabellen-16. aus Kaiserslautern wartet in der Rückrunde noch auf den ersten Sieg. Von sechs Spielen seit der Winterpause verlor das Team von Trainer Marco Kurz vier Partien (zwei Unentschieden) und rutschte auf den Relegationsplatz ab. Trotzdem ist Kurz optimistisch: "Ich sehe eine Mannschaft, die sehr offensiv mit der eigenen Problematik umgeht."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel