Dem abstiegsbedrohten Bundesligisten VfB Stuttgart gehen langsam die Spieler aus.

Für das Spiel bei Eintracht Frankfurt am Sonntag muss neben zahlreichen Stammkräften nun auch noch Mittelfeldspieler Patrick Funk passen. Der 21-Jährige hatte sich beim Aufwärmen vor dem Europa-League-Spiel gegen Benfica Lissabon am Donnerstag (0:2) einen Teilabriss im Knie zugezogen und fällt voraussichtlich drei Wochen aus.

"Die vielen Verletzungen in unserer Mannschaft sind ein Riesenproblem", klagte Trainer Bruno Labbadia am Freitag.

Ob die Nationalspieler Cacau (Adduktorenzerrung) und Serdar Tasci (Leistenprobleme) am Sonntag im Kader stehen, wird sich wohl erst kurzfristig entscheiden. Auch hinter dem Einsatz von Christian Gentner (Bänderriss im Sprunggelenk) und Pawel Pogrebnjak (Rippenbruch) stehen noch Fragezeichen.

Sicher ausfallen werden Mamadou Bah (Innenbandriss im Knie), Johan Audel (Kreuz-, Innen- und Außenbandriss im Knie) und Torhüter Marc Ziegler, der sich bei einem Zusammenprall am Donnerstag eine schwere Gehirnerschütterung zugezogen hatte.

Zieglers Platz im Tor des Tabellenvorletzten übernimmt ab Sonntag wieder Sven Ulreich, der vor dem Benfica-Spiel als Nummer eins degradiert worden war. Der 22-Jährige habe nach der "persönlichen Enttäuschung eine gute Reaktion gezeigt", lobte Labbadia: "Ich bin mir sicher, dass Sven gegen Frankfurt gut spielen wird."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel