Nationalspieler Arne Friedrich hat sich am Samstag einem operativen Eingriff am Auge unterzogen.

Der Abwehrspieler von Bundesligist VfL Wolfsburg wurde wegen eines kleines Lochs in der Netzhaut ambulant mit einem Laser behandelt. "Das klingt allerdings wilder als es ist", sagte der 31-Jährige.

Der Eingriff sei länger geplant gewesen, Mitte der Woche werde er ins Mannschaftstraining zurückkehren, so Friedrich.

Weiter angeschlagen sind Torwart Diego Benaglio (Rückenprobleme), Mittelfeldspieler Josue (Oberschenkelverletzung) und Stürmer Grafite (Krankheit).

Alle drei seien mit Blick auf das nächste Spiel bei Bayer Leverkusen Wackelkandidaten, so Trainer Pierre Littbarski.

Der VfL Wolfsburg feierte beim 2:1 gegen Schlusslicht Borussia Mönchengladbach am Freitagabend nach zuvor vier Niederlagen in Folge einen wichtigen Sieg.

Der Brasilianer Diego traf doppelt. Die Wölfe stellten durch den ersten Heimsieg seit Ende Oktober wieder den Kontakt zum Mittelfeld her.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel