Der Japaner Shinji Kagawa von Borussia Dortmund hofft nach seinem Mittelfußbruch auf ein Comeback bereits in sechs Wochen.

"Es wäre toll, wenn ich Mitte April mein Comeback feiere und den Titel gewinne", sagte der 21 Jahre alte Offensivspieler im Interview mit der Sportzeitung "Nikkan Sports". Der japanische Nationalspieler hatte Ende Januar beim Asien-Cup-Halbfinale gegen Südkorea in Katar einen Bruch des rechten Mittelfußes erlitten.

Zurzeit arbeite er in Japan acht Stunden in der Reha, berichtete Kagawa: "Ich habe keine Probleme mehr beim Gehen. Allerdings muss der Knochen noch richtig zusammenwachsen. Wenn ich wieder laufen kann, möchte ich nach Deutschland zurückkehren."

Dies könnte bereits zum 22. Geburtstag am 17. März der Fall sein, so der Dortmunder Shootingstar. "Die Zeit ist ist zwar begrenzt, aber ich werde alles versuchen, um zu helfen und der Mannschaft einen Schub zu geben", sagte Kagawa.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel