Der VfB Stuttgart muss im Abstiegskampf vorerst auf Kapitän Matthieu Delpierre verzichten.

Der Innenverteidiger wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes für drei Spiele gesperrt. Delpierre hatte am Sonntag beim 2:0-Erfolg der Schwaben im Punktspiel bei Eintracht Frankfurt nach einer Tätlichkeit gegen Frankfurts Verteidiger Maik Franz in der 17. Minute von Schiedsrichter Wolfgang Stark (Ergolding) die Rote Karte gesehen.

Franz hatte Delpierre allerdings zuvor mit einem Tritt auf den Fuß provoziert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel